Das HomeOffice einrichten

Das HomeOffice einrichten

von equipMe Redaktion
24.01.2022

Homeoffice: Das klingt für viele erst einmal nach Freiheit und Unabhängigkeit.

Doch wenn es um das Thema "HomeOffice einrichten" geht, stellen sich viele Fragen: Wie kann ich meinen Arbeitsplatz möglichst ergonomisch gestalten? Worauf sollte ich bei der Auswahl von Möbeln und der richtigen Beleuchtung achten?

Wir haben dir ein paar Tipps aufbereitet, worauf du beim Home Office einrichten achten solltest.

Ergänzend zu diesem Artikel haben wir uns für dich mit der Frage nach der richtigen technischen Ausstattung gekümmert. Mehr dazu erfährst du im Beitrag "HomeOffice Ausstattung - Technisch optimal gerüstet."


Wie sollte ich mein HomeOffice Arbeitsplatz einrichten?


Zunächst einmal ist es wichtig, dass du beim Home Office einrichten auf die richtige Ausstattung achtest. Dabei geht es vor allem um ergonomische Möbel. Denn nur wenn du deinen Arbeitsplatz komfortabel eingerichtet hast, wirst du auch produktiv arbeiten können.

Daher solltest du bei der Auswahl von Stühlen, Schreibtischen und Regalen darauf achten, dass diese den ergonomischen Ansprüchen entsprechen. Dazu gehört zum Beispiel, dass der Stuhl eine verstellbare Rückenlehne hat und du ausreichend Platz am Schreibtisch hast, dieser dennoch nicht zu sperrig für dein Zuhause ist.


Welchen Schreibtisch für dein HomeOffice wählen?

Früher waren Büroschreibtische groß, sperrig und oft lästig. Heute kannst du einen Schreibtisch wählen, der sich an deine Bedürfnisse und dem verfügbaren Platz im Heimbüro optimal anpasst.

Was du unbedingt vor dem Kauf testen solltest, ist ein steh sitz Tisch. Diese Tische sind zwar um einiges teurer als normale Schreibtische, dafür kannst du den Tisch per Knopfdruck auf deine gewünschte Höhe bringen.


Höhenverstellbarer Schreibtisch

Es ermöglicht dir im Sitzen und Stehen zu arbeiten, was nach Stunden in derselben Position eine willkommene Abwechslung für Körper und Geist ist. Bessere Modelle haben in der Regel auch eine Memory Funktion, so dass du deine lieblingshöhe einfach speichern und auf Knopfdruck jederzeit abrufen kannst.


Das geistige Arbeiten in unterschiedlichen Positionen führt zu mehr körperlicher Bewegung, was gut für den Rücken ist und fördert deine geistige Kapazität. Kaum wechselt man nach Stunden im Sitzen vor dem Monitor ins Stehen, fällt die langersehnte Lösung ein und ein kreativer Schub beflügelt die Arbeit.

Für elektrisch höhenverstellbare Schreibtische musst du schon mit einem Preis zwischen 500 und 2.000 Euro rechnen. Das Liegt vor allem an höhenverstellbaren Tischgestell, das eine gewisse technische Komplexität mit einer zugleich stabilisierenden Wirkung für den Tisch vereinen muss.


Höhenverstellbarer Schreibtisch / Stehpult


Vorteile höhenverstellbarer Tisch:


  1. Grundsätzlich ein ordentlicher und stabiler Schreibtisch
  2. Lässt sich beliebig in der Höhe anpassen und umstellen
  3. Elegantes und einfaches Design, da häufig nur 2 Beine
  4. Unterschiedliche Höhen lässt den Körper arbeiten und ist eine Inspiration für den Geist.
  5. Verbessert deine Stimmung und deine Konzentration


Design Schreibtisch passend fürs HomeOffice

Für alle Arbeitnehmer, die über kein eigenes Arbeitszimmer verfügen oder optisch nicht mit einem professionellen Schreibtisch einverstanden sind, können aufatmen. Gerade durch die Pandemie sind viele Hersteller auf den Bedarf von funktionalen Möbel eingegangen. Dies sind meist Büromöbel welche ein ansprechendes Design haben und mit wenigen Handgriffen umgebaut werden können.

So kann z.B. aus einem Sideboard ein Schreibtisch ausgezogen werden, der nach getaner Arbeit einfach wieder verschwindet. Oder Schränke, die den ganzen Arbeitsplatz inkl. dem gesamten Zubehör elegant verschwinden lassen und dabei optisch optimal ins Wohnzimmer passen.


Büromöbel fürs HomeOffice: Ein Schreibtisch-Aufsatz

Für alle Arbeitnehmer, die keinen Platz in ihrem Heimbüro haben, einen weiteren Schreibtisch aufzustellen, kann ein Schreibtisch Aufsatz eine gut Lösung sein. So kann man zum Beispiel den Tisch im Wohnzimmer mit dem Aufsatz zu einem bequemen Arbeitsort machen, ohne zusätzliche Büromöbel in einer kleinen Wohnung aufzustellen zu müssen.

Die Idee ist, einen Arbeitsplatz zu schaffen, bei dem man nicht mit krummen Rücken an einem Tisch im Wohnzimmer sitzen muss, sondern je nach Arbeitstyp zwischen Sitzen und Stehen wechseln kann um seine Arbeiten am Laptop zu verrichten.

Hierbei gibt es unterschiedliche Produkte, von einfachen Erhöhungen bis zu elektrische oder mechanische Aufsätze, die sich in der Höhe frei einstellen lassen. Natürlich sind diese für Wohnungen in denen es kein Platz für einen dedizierten Arbeitsbereich gibt, etwas sperrig.


Schreibtisch Aufsatz für das Arbeiten zu Hause


Mit einem einfachen Aufsatz kannst du einen Arbeitsplatz gestalten, der während den Arbeitszeiten besten Komfort und Abwechslung für Rücken und Geist bietet, außerhalb der Arbeitszeiten gehört das Wohnzimmer dann wieder ganz dir, indem du den Aufsatz zusammenklappst und in die Ecke stellst.

Meiner Meinung nach gehört dies zu den guten Ideen, wie du dein HomeOffice einrichten kannst und dennoch dein zu Hause nicht zum Büro umfunktionieren musst. Das wird sicher auch deine(n) Partner*in freuen.


Ergonomischer Bürostuhl

Die Wahl eines ergonomischen Stuhls ist wahrscheinlich einer der wichtigsten Schritte, wenn du dein HomeOffice einrichten willst. Solltest du noch keinen ergonomischen Bürostuhl zu Hause haben, musst du das unbedingt überdenken. Ähnlich wie ein professioneller Schreibtisch, werden ergonomische Stühle mit Blick auf deine Gesundheit hergestellt. Sie sind so konzipiert, dass sie sich deinem Körper anpassen und dir die nötige Unterstützung bieten.

Ein guter Schreibtischstuhl hat oft eine Stütze für den Lendenwirbelbereich, eine verstellbare Höhe, Tiefe und Breite, eine Kopfstütze, in alle Richtungen verstellbare Armlehnen und eine Kippfunktion der Sitzfläche. Der Stuhl ist etwas, auf dem du jeden Tag viele Stunden verbringst. Deshalb solltest du sicherstellen, dass du es bequem hast und nichts tust, was deiner Gesundheit schadet.


Welcher Bürostuhl eignet sich fürs HomeOffice

Gerade im HomeOffice denken viele Menschen, dass sie mit einem einfachen Küchenstuhl am Esstisch sitzend hinkommen. Doch wenn man überlegt, wie viele Arbeitszeit im Unternehmen auf einem hochwertigen Schreibtischstuhl verbracht wird, kann man den wert eines guten Schreibtischstuhl kaum in Euro aufwiegen.

Doch Vorsicht, der Preis ist nicht alles: Ein Schreibtischstuhl aus dem Möbelladen oder Discounter ist nicht ansatzweise Dasselbe. Die Qualität und Funktionen wie bei Produkten für das Büro sind nicht gegeben, was den meist günstigeren Preis erklärt. Somit eignet sich solch ein Stuhl nicht für die Herausforderung der Vollzeit-Arbeit im Heimbüro.


Ergonomischer Bürostuhl für das Home Office


Vorteile ergonomischer Stuhl:


  1. Reduziert Rücken- und Nackenschmerzen
  2. Verbessert die Körperhaltung und hilft, die Wirbelsäule aufzurichten
  3. Er ist bequemer am Rücken und auf der Sitzfläche
  4. Steigert die Produktivität und Konzentration
  5. Er ist haltbar und langlebig


Was man nicht vergessen sollte - Ein Bürostuhl hat Rollen, die normalerweise im Büro auf entsprechendem Teppich eingesetzt werden. Nun ist nicht grade jedes Arbeitszimmer mit Industrieteppich und der Estrich in der Wohnung für eine normale Beanspruchung ausgelegt. Das dauerhafte Rollen an derselben Stelle führt schnell zu Abnutzung und Beschädigung des Boden im Raum.

In Möbelhäuser werden häufig Unterlagen aus Plastik verkauft, die unter dem Bürostuhl platziert werden können. Jedoch übertragen diese auf Dauer den Druck der Rollen auf den Untergrund und schützen nicht vor Beschädigung. Bisher hat sich für zu Hause ein dicker Teppich unter dem Stuhl als effektiv erweisen, dieser ist weich und verteilt das Gewicht das die Rollen punktuell übertragen.


Home Office Bürostuhl - Einfacher Schutz für den Boden


Die richtige Beleuchtung fürs HomeOffice

Gerade in den Abendstunden ist die richtige Beleuchtung vom Arbeitsplatz extrem wichtig. Nur das Licht vom Laptop und Bildschirm ist für die Augen sehr anstrengend und reicht somit nicht aus. Ein indirektes Licht das den Arbeitsplatz ausleuchtet ist dabei eine gute Lösung.

Im Büro achten Arbeitgeber in der Regel auf eine gute Beleuchtung. Wieso sollte diese Regel für Mitarbeiter im HomeOffice nicht gelten?


Schleche Belechtung im Home Office


Welche Schreibtischlampe eignet sich fürs HomeOffice?

Häufig werden LED Schreibtischlampen verkauft, die verschiedene Helligkeitsstufen unterstützen und zwischen kaltem und warmen Licht umschalten können. Zudem sollte bei der Wahl der LED Lampe darauf geachtet werden, dass diese ausreichend Leuchtkraft mit sich bringt - mit ca. 500 Lux kann eine Fläche von 1m² gleichmäßig ausgeleuchtet werden, was die Hälfte eines gewöhnlichen Schreibtischs ist.

Ist die LED Leuchte zu schwach oder der Lampenkopf zu klein wird eine punktuelle Beleuchtung erreicht, der Kontrast zum hellen Bildschirm besteht weiterhin und die Augen werden angestrengt. Notfalls kannst du die Lampe gegen die Wand ausrichten, so dass das abstrahlende Licht dem Effekt nahe kommt.


Indirekter Beleuchtung im Home Office

Da LED Lampe weniger Strom verbrauchen, existieren zahlreiche Modelle die sogar mit einem Akku mehrere Stunden leuchten und über den USB Anschluss am Laptop geladen werden können. Damit ist der Aufstellort unabhängig von einer Steckdose wählbar.


Tageslicht im HomeOffice?

Gerade wenn du kein Fenster im Arbeitszimmer hast und aufgrund der Pandemie oder auch in den Wintermonaten wenig raus kommst, kann eine Tageslichtlampe eine gute Idee sein.

Denn wenn du wenige Tages- und Sonnenlicht im HomeOffice abbekommst, kann das schnell auf die Stimmung drücken und zudem müde machen.

Schreibtischlampen die Tageslicht simulieren, sind besonders leuchtstarke LED Lampen, die meist zwischen 2.500 und 10.000 Lux helles Licht abgeben. entsprechend die Produktion von Serotonin fördern und dabei den Körper weniger Melatonin produzieren lassen. Laut Studien kann die Lichttherapie mit Tageslichtlampen bei depressiven Verstimmungen sehr effektiv helfen.


Deckenleuchte im Arbeitszimmer

Eine schöne Deckenleuchte ist wie für jeden anderen Raum angebracht, gerade damit man eine Grundbedeutung realisieren kann. Die richtige Beleuchtung für den Arbeitsplatz ist es jedoch nicht, da das Licht je nach Einrichtung der Wohnung meist von hinten auf den Schreibtisch leuchtet. Dann wirft der eigene Körper einen Schatten und der Kontrast zum Licht vom Bildschirm ist ebenfalls nicht gegeben.


Zubehör für das Arbeitszimmer / HomeOffice

Es gibt ein ganze Reihe nützliches Zubehör, über das du beim Einrichten deines HomeOffice nachdenken solltest. Sowohl Artikel für deinen Schreibtisch als auch nützliche Einrichtung für den Raum können zu Inspirationen bei der Arbeit und bei der Organisation deiner täglichen Herausforderungen helfen. Achte jedoch darauf, dass es nicht zu Unordnung im HomeOffice führt, gerade wenn dein Arbeitszimmer nicht besonders geräumig ist.


Tipps für effizientes Arbeiten im HomeOffice

Um Zettel, Briefe und Rechnungen nicht auf einem Stapel auf dem Tisch zu mischen, kannst du dir einen Schreibtisch Organizer anschaffen. Es ist ein Fachsystem on dem du deine Unterlagen einsortieren kannst um nicht den Überblick zu verlieren. Die Fächer kannst du dann nach Themen sortieren und damit deine offenen Arbeiten strukturieren.

Um von zu Hause Schriftstücke übermitteln zu können, kann es notwendig sein, einen Drucker und einen Scanner, alternativ auch als MFP (Multi-Function-Printer) Kombigerät einplanen zu müssen.

Um remote immer erreichbar zu sein, kommt man nicht um häufiges und langes Telefonieren herum. Dabei wird der Akku des Smartphones schnell leer. Nützlich sind dabei Induktionsladeschalen bei den man das Telefon nur auflegen muss damit es lädt.

Je nachdem wie das ungestörte Arbeiten bei dir im HomeOffice möglich ist, kannst du Telefonate und Meetings über einen Lautsprecher oder aber mit einem hochwertigen Headset führen. Das Headset hat dabei einen Vorteil - es hat die beste Tonqualität sowohl beim Hören als auch das Mikrofon beim Aufnahmen. Dabei unterstützen professionelle Headsets auch Noise Canceling, was Hintergrundgeräusche herausfiltert, solltest du im Raum nicht alleine sein.


HomeOffice, deine kreatives Büro

Während es auf der Arbeit meist turbulent zugeht und viele Faktoren für Ablenken sorgen, kannst du im HomeOffice oft ungestört nachdenken. Zumindest, wenn du über ein Arbeitszimmer verfügst, das dich von Ablenkungen in der Wohnung und Mitglieder der Familie etwas separiert.

Home Office kreativ einrichten


Doch häufig ist beim HomeOffice einrichten eine Sache zu kurz gekommen: den Raum, in dem man zu Beginn der Corona Pandemie provisorisch sein Heimbüro eingerichtet hat auch entsprechend zu dekorieren. Denn schließlich wird das Provisorium zu einer dauerhaften und bleibenden Lösung.

Wie wäre es also mit ein paar Bilder und anderer Dekoration an den Wänden, um die Stimmung zu heben, wenn man seinen Blick nach der letzten Webkonferenz mal wieder aus dem Bildschirm hebt.


Ideen für Kreativität und Selbstorganisation

Gleich funktionaler kann ein Whiteboard sein, dass sich entweder in den Raum stellen oder an der Wand aufhängen lässt. Ein Tipp für Menschen, die weder den Platz haben noch die Wand anbohren möchten: Es gibt Whiteboard Folie, die sich an Schränken, Türen oder Fenster ohne Kleber anheften lässt und dann beschriftet werden kann.

So ein Whiteboard kann durch kleinen farbigen Klebezettel ergänzt werden um Ideen oder ToDos aufzuschreiben und anzuheften. Diese lassen sich dann nach Farben organisieren und je nach Fortschritt der Bearbeitung umhängen. Dabei kann man das Prinzip von Kanban Boards für sich entdecken.

New Work Magazine

Bleib auf dem neusten Stand und melde dich zu unserem New Work Magazine an. 

Deine Daten sind sicher.
Hier ist unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Artikel

Hat dir der Beitrag gefallen?
equipMe Redaktion
equipMe Redaktion

Möchtest du mit uns arbeiten? Wir freuen uns über deinen Kontakt

© 2020 equipme GmbH
DatenschutzImpressum